Hansa-Apotheke in Frankfurt/Oder Zwilling Apotheke Zeesen in Königs Wusterhausen Ahorn-Apotheke in Oberkrämer Apotheken-Logo

Mitten im Leben

Die Rolle der Apotheken als Arbeitgeber und Steuerzahler

Die inhabergeführten Apotheken im Land Brandenburg spielen eine wichtige Rolle in den Kommunen. Das durch die Apotheken generierte Steueraufkommen bleibt in der Region und unterstützt dadurch die Leistungsfähigkeit von Städten und Gemeinden.

Als typische Frauendomäne sind Apotheken auch gesuchte Arbeitgeber, denn in vielen Apotheken ist die Vereinbarkeit von Familie und Karriere durch entsprechende Teilzeitmodelle kein Problem.

Deutschlands Apotheken bieten 122.000 Frauen wohnortnahe, familienfreundliche und hoch-qualifizierte Arbeitsplätze. Von den 144.000 Beschäftigten bundesweit sind somit 85 Prozent weiblich. Ingesamt beschäftigen die 21.500 Apotheken mehr Menschen als die pharmazeutische Industrie und der pharmazeutische Großhandel zusammen.

 

In den brandenburgischen Apotheken sind 3.840 Mitarbeiter angestellt. Einschließlich der Apothekenbesitzer arbeitet eine Gesamtzahl von rund 4.300 Beschäftigten in öffentlichen Apotheken.

Im Gegensatz zu Industrie- und Handelskonzernen, die zur Ertragsoptimierung Arbeitsplätze abbauen oder ins Ausland verlagern, gehören die öffentlichen Apotheken zu den mittelständischen Arbeitgebern, die auch in Zukunft in ganz Deutschland präsent sind. Die inhabergeführten Apotheken erfüllen eine wichtige Aufgabe in ihrem jeweiligen lokalen Umfeld. Sie sind nicht nur die ersten Ansprechpartner für alle Gesundheitsfragen, sondern zudem noch als persönlich verantwortliche Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe ungemein wichtig.

Aktuelles

07.06.2017
Tag der Apotheke am 7. Juni 2017
Derzeit gibt es gut 20.000 Apotheken in Deutschland. Mit 24 Apotheken auf 100.000 Einwohner liegt die Bundesrepublik zwar unter dem EU-Durchschnitt von 31, aber eine flächendeckende Versorgung zwischen Sylt und Bodensee wird gewährleistet.
mehr...

31.03.2017
Apotheker kritisieren Blockadehaltung der Bundes-SPD im Koalitionsausschuss
Der Apothekerverband Brandenburg e.V. (AVB) stellt sich die Frage, welche Interessen die Bundes-SPD mit ihrer Blockadehaltung beim Versandhandelsverbot mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln eigentlich vertritt. Im Verhandlungsmarathon des Koalitions
mehr...

23.12.2016
Apotheken sind immer für Sie da: Dank Nacht- und Notdienst rund um die Uhr – auch an Feiertagen
Die Dienstbereitschaft einer Notdienst-Apotheke dauert grundsätzlich 24 Stunden. Zu den Feiertagen und in den Weihnachtsferien ist die Erreichbarkeit einer Notdienstapotheke zu Hause oder unterwegs besonders wichtig.
mehr...

19.12.2016
Apotheken sichern - Patientenschutz stärken
Die Apothekerinnen und Apotheker begrüßen die gemeinsame Position zum Versandhandelsverbot verschreibungspflichtiger Arzneimittel mit dem Landesverband der Freien Berufe Land Brandenburg e.V.
mehr...

17.11.2016
Apotheker geben immer weniger Antibiotika ab
In den öffentlichen Apotheken im Land Brandenburg geben die Apothekerinnen und Apotheker immer weniger Antibiotika an ihre Patienten ab: Im Jahr 2015 gut 14 Prozent weniger als noch zehn Jahre zuvor.
mehr...