Apotheke „Am Gröpertor“ in Wittstock / Dosse Seebad-Apotheke in Rangsdorf Quellen-Apotheke in Crinitz Apotheken-Logo

KV RegioMed Zentrum in Templin von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe eröffnet

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe eröffnete am 04. September 2014 das KV RegioMed Zentrum am Sana Klinikum in Templin. Bereits seit November 2013 lief hier eine Pilotphase, in der Patienten ambulant betreut wurden. Im August startete nun eine spezielle altersmedizinische Sprechstunde, mit der die ambulante Versorgung älterer Patienten in einer Schwerpunktregion des demografischen Wandels nachhaltig verbessert werden soll. Nach Aussage von Horst-Michael Arndt, Direktor des Sana Klinikums Templin, ist in der Uckermark in den nächsten 15 Jahren mit einer Zunahme der über 65-Jährigen um 43 Prozent zu rechnen. Zudem leben bereits heute mehr über 65-Jährige in Templin als im Landesdurchschnitt, was die Relevanz einer geriatrischen Sprechstunde in dieser Region besonders deutlich macht.

Nach der Eröffnung des KV RegioMed Zentrums folgte ein Rundgang durch das Zentrum und Teile des Klinikums. Anschließend nahm Minister Gröhe an einer Podiumsdiskussion zum Thema "Die Zukunft der gesundheitlichen Versorgung auf dem Land" teil, wobei der Minister das Augenmerk auf die Notwendigkeit eines Medikamentenmanagements legte. Da sich mit zunehmendem Alter die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass mehr als fünf Arzneimittel eingenommen werden müssen, betonte der Bundesgesundheitsminister die Wichtigkeit von Kontrolle und Beratung bei einer Polymedikation. "Und hier müssen wir die Apotheker mit ins Boot holen", so Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe. "Klar ist, dass das dann auch entsprechend honoriert werden muss. Gerade in einer älter werdenden Gesellschaft ist die Beratungsfunktion der Apotheker unverzichtbar", so der Minister weiter. 

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe bei der Podiumsdiskussion in Templin (Bild: AVB)

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe bei der Podiumsdiskussion in Templin (Bild: AVB) 

Aktuelles

07.06.2017
Tag der Apotheke am 7. Juni 2017
Derzeit gibt es gut 20.000 Apotheken in Deutschland. Mit 24 Apotheken auf 100.000 Einwohner liegt die Bundesrepublik zwar unter dem EU-Durchschnitt von 31, aber eine flächendeckende Versorgung zwischen Sylt und Bodensee wird gewährleistet.
mehr...

31.03.2017
Apotheker kritisieren Blockadehaltung der Bundes-SPD im Koalitionsausschuss
Der Apothekerverband Brandenburg e.V. (AVB) stellt sich die Frage, welche Interessen die Bundes-SPD mit ihrer Blockadehaltung beim Versandhandelsverbot mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln eigentlich vertritt. Im Verhandlungsmarathon des Koalitions
mehr...

23.12.2016
Apotheken sind immer für Sie da: Dank Nacht- und Notdienst rund um die Uhr – auch an Feiertagen
Die Dienstbereitschaft einer Notdienst-Apotheke dauert grundsätzlich 24 Stunden. Zu den Feiertagen und in den Weihnachtsferien ist die Erreichbarkeit einer Notdienstapotheke zu Hause oder unterwegs besonders wichtig.
mehr...

19.12.2016
Apotheken sichern - Patientenschutz stärken
Die Apothekerinnen und Apotheker begrüßen die gemeinsame Position zum Versandhandelsverbot verschreibungspflichtiger Arzneimittel mit dem Landesverband der Freien Berufe Land Brandenburg e.V.
mehr...

17.11.2016
Apotheker geben immer weniger Antibiotika ab
In den öffentlichen Apotheken im Land Brandenburg geben die Apothekerinnen und Apotheker immer weniger Antibiotika an ihre Patienten ab: Im Jahr 2015 gut 14 Prozent weniger als noch zehn Jahre zuvor.
mehr...