Kreis-Apotheke in Kyritz Süd-Apotheke in Finsterwalde Süd-Apotheke in Cottbus Apotheken-Logo

6. Aus Sorge um Fachkräftemangel bei Pharmazeutisch-Technischen-Assistenten (PTA) starteten der AVB gemeinsam mit der Landesapothekerkammer eine Nachwuchskampagne

Die Brandenburger Apotheken machten mit Plakaten unter dem Motto „Naturwissenschaften sind nur was für Jungs? - Wir wissen's besser" auf den PTA-Beruf aufmerksam und boten Informationsbroschüren zum Thema an. Die Informationen der Broschüre, und ihre ganze Aufmachung sollten vor allem Jugendliche und SchülerInnen ansprechen, die sich Gedanken über eine Ausbildung machen, oder auf der Suche nach einem Schülerpraktikum sind.

Der Mangel an fachlich gut ausgebildetem Personal bedroht mittlerweile auch die Apotheken. Denn immer weniger Schulabgängerinnen und Schulabgänger wählen die Berufsausbildung zum bzw. zur Pharmazeutisch-Technischen-Assistenten/in. Aus diesem Grunde mussten in der letzten Zeit bundesweit Schulen schließen, die diese Berufsausbildung anboten. Auch der PTA-Zweig der Schule für Gesundheitsberufe e.V. in Eisenhüttenstadt war bereits von einer solchen Schließung bedroht.

„Wir sorgen uns um den Nachwuchs für unser pharmazeutisches Personal in den Apotheken", so Hans-Joachim Lange, Vorstandsmitglied des AVB. „Jahrelang hatten wir ausreichend Pharmazieingenieure, aber diesen Beruf wird es mittelfristig nicht mehr geben und der Nachwuchs an Pharmazeutisch-Technischen-Assistenten kann diese wachsende Lücke schon jetzt nicht mehr füllen. Das entwickelt sich zu einem zunehmenden Problem, dem wir entgegentreten müssen."

Weitere Informationen zum PTA-Beruf und eine Download-Möglichkeit der PTA-Broschüre bietet die Internetseite des Apothekerverbandes Brandenburg www.avb-brb.de

Aktuelles

03.09.2018
Auf die Grippe-Saison 2018/2019 frühzeitig vorbereitet
Gemeinsame Presseinformation Apothekerverband Brandenburg e.V. AOK Nordost als Federführer für die gesetzlichen Krankenkassen in Nordost
mehr...

02.08.2018
Verpflichtende Arzneimittel-Reimportquote überdenken
Pressemitteilung: Verpflichtende Arzneimittel-Reimportquote überdenken - Apothekerverband Brandenburg e.V. (AVB) unterstützt die angekündigte Initiative von Gesundheitsministerin Diana Golze zur Überprüfung der Importquote.
mehr...

12.02.2018
Grippeimpfstoffversorgung in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern für die Impfsaison 2018/2019
Gemeinsame Presseinformation: AOK Nordost – Die Gesundheitskasse und Apothekerverbände in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern
mehr...

25.09.2017
Mitgliederversammlung wählte Olaf Behrendt zum Vorsitzenden
Die 35. Mitgliederversammlung des Apothekerverbandes Brandenburg e.V. (AVB) hat am Sonnabend in Nauen einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender des brandenburgischen Apothekerverbandes ist seit dem 23.09.2017 Olaf Behrendt, Kurfürsten-Apotheke in
mehr...

07.06.2017
Tag der Apotheke am 7. Juni 2017
Derzeit gibt es gut 20.000 Apotheken in Deutschland. Mit 24 Apotheken auf 100.000 Einwohner liegt die Bundesrepublik zwar unter dem EU-Durchschnitt von 31, aber eine flächendeckende Versorgung zwischen Sylt und Bodensee wird gewährleistet.
mehr...