Apotheke am Markt in Fürstenberg Pohl-Apotheke in Rüdersdorf Süd-Apotheke in Finsterwalde Apotheken-Logo

Willkommen beim Apothekerverband Brandenburg

Willkommen beim AVB

565 Apotheken beraten die Brandenburger Bevölkerung tagtäglich in Gesundheitsfragen und versorgen sie flächendeckend mit Arzneimitteln. Die Inhaber von 553 Apotheken sind Mitglied im Apothekerverband Brandenburg, der ihre gemeinsamen wirtschaftlichen, arbeitsrechtlichen und berufspolitischen Interessen nach außen vertritt.

Seinen Mitgliedern bietet der Apothekerverband Brandenburg vielfältige Dienstleistungen - wie z.B. tagesaktuelle Informationen zu Rechtsfragen - und bildet ein Forum, in welchem verbandspolitische Ziele diskutiert sowie Interessenkonflikte zwischen Mitgliedern gelöst werden. Alle Aktivitäten des Apothekerverbandes dienen seinen Mitgliedern, ohne dass er dabei eigene wirtschaftliche Ziele verfolgt.

Lernen Sie den Apothekerverband Brandenburg auf den folgenden Seiten besser kennen und erfahren Sie mehr über die Arbeit, die in Brandenburger Apotheken Tag für Tag geleistet wird! Besonders möchten wir Sie auf die Rubrik „Aktuelles" verweisen, in der Sie nicht nur Nachrichten aus der Arbeit des Verbandes sondern auch zu aktuellen Gesundheitsthemen finden. 

  

Informationen zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)

 

  • Antworten auf häufig gestellte Fragen auf www.infektionsschutz.de
  • Unfangreiches Informationsmaterial finden Sie auch auf www.abda.de
  • Informationsportal des Landes Brandenburg corona.brandenburg.de
  • Bürgertelefon des Landes Brandenburg für Fragen zum Umgang mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2):
    Die Telefon-Nummer 0331 866 - 5050 ist montags bis freitags von 09:00 bis 17:00 Uhr zu erreichen. 

 

 

#unverzichtbar - Schutzmaßnahmen gegen Corona

Auch wenn die Coronavirus-Pandemie das öffentliche Leben in Deutschland erneut zunehmend einschränkt - die Arzneimittelversorgung durch Apotheken ist weiterhin gesichert. Als systemrelevante Institutionen sind die Apotheken vor Ort in der Krise für ihre Patienten da - tagtäglich und auch im Nacht- und Notdienst.

Vorsichtsmaßnahmen sind dabei unerlässlich: In den Apotheken gelten die vorgeschriebenen Verhaltensregeln, wie Alltagsmasken tragen, Hände desinfizieren und ein Mindestabstand von 1,50 Meter. Mehr Sicherheit für Patienten und Apothekenpersonal bietet beispielsweise der Plexiglasschutz im Kundenbereich. In vielen Apotheken wird auch die Anzahl der Patienten beschränkt, die gleichzeitig in die Offizin dürfen. Diese Maßnahmen sind weiterhin erforderlich, um Patienten und Apothekenmitarbeiter gleichermaßen vor dem Virus zu schützen. Dafür bitten wir um Verständnis.

Hygiene- und Schutzmaßnahmen

 

 „Apothekenfinder 22 8 33“ führt schnell zur nächstgelegenen Notdienst-Apotheke

Millionenfach nutzen Patienten in Deutschland jedes Jahr den „Apothekenfinder 22 8 33", um in den Ferien, an Wochenenden und Feiertagen die nächstgelegene Nacht- und Notdienstapotheke zu finden. Der Nacht- und Notdienst der mehr als 18.500 Apotheken garantiert eine flächendeckende Arzneimittelversorgung im gesamten Bundesgebiet rund um die Uhr. Etwa 1.300 Apotheken versorgen jede Nacht, jeden Sonn- oder Feiertag insgesamt 20.000 Patienten. Pro Jahr werden fast eine halbe Million Notdienste geleistet. Je nach Region ist die Notdienstfrequenz für die einzelnen Apotheken unterschiedlich hoch: 
 
Folgende Möglichkeiten informieren Sie schnell und unkompliziert über die nächstgelegene geöffnete Apotheke - auch im Land Brandenburg:
  • Nutzung der “Apothekenfinder“-App für Apple -, Android - und Windows 8 Smartphones und Tablets sowie Windows 8.1 PCs. (Kostenlos im App Store, GooglePlay sowie im Windows Store zum Download verfügbar)
  • Mobiles Web unter: apothekenfinder.mobi (bei Internetflat keine Extrakosten)
  • Anruf vom Handy (alle Netze) unter: 22833 (69 c/Min) 
  • SMS mit der 5-stelligen PLZ (alle Netze) an: 22833 (69 c/SMS)

Aktuelles

15.10.2020
Pressemitteilung: Jede fünfte Apotheke in Brandenburg von AvP-Insolvenz betroffen
Auf Hilfeersuchen des Apothekerverbandes Brandenburg e.V. (AVB) reagierte die Staatskanzlei, das Wirtschaftsministerium sowie das Finanzministerium bisher von ablehnend desinteressiert bis überhaupt nicht. Einzig das Gesundheitsministerium zeigte sich sof
mehr...

03.07.2020
E-Rezept ab 2022: Pilotprojekt zeigt, wie freie Apothekenwahl technisch umsetzbar ist
mehr...

04.06.2020
ABDA-Pressemitteilung: Tag der Apotheke: Krisenfeste Arzneimittelversorgung auch für die Zukunft sichern
mehr...

24.04.2020
Presseinformation: Ab kommender Woche Maskenpflicht in Brandenburg - Verkaufspreise für Masken im Blick
mehr...

19.12.2019
Weihnachten und Silvester: Apothekenfinder 22 8 33 hilft bei der Suche nach Notdienst-Apotheken
mehr...