Regenbogen-Apotheke in Falkensee Märkische Apotheke in Storkow / Mark Punkt-Apotheke in Erkner Apotheken-Logo
01.10.2008

Apotheken-Notdienst mobil unter 22 8 33 zu erreichen


Pressemitteilung

Apotheken-Notdienst mobil unter 22 8 33 zu erreichen

Rufnummer jederzeit auch im Land Brandenburg verfügbar

Potsdam, 1. Oktober 2008 - Auch in Brandenburg können Verbraucher bei ihrer Suche nach einer Nacht- und Notdienstapotheke die neue mobile Rufnummer 22 8 33 nutzen. Dieser neue Service wird vom Apothekerverband Brandenburg unterstützt und macht es möglich, immer und überall die nächste dienstbereite Notdienst-Apotheke zu finden. Über die 22 8 33 ist der Dienst jederzeit erreichbar - und das zu vergleichsweise günstigen Gebühren. Der Service funktioniert durch die Eingabe von Postleitzahl und/oder Ort.

„Verbraucher im Land Brandenburg profitieren von der Servicebereitschaft der Apotheken auch an Sonn- und Feiertagen sowie im Nacht- und Notdienst", sagt Dr. Andrea Lorenz, Vorsitzende des Apothekerverbandes Brandenburg. Anders als bisher vereint die Nummer gleich mehrere Dienste. Dr. Lorenz: „Immer mehr Menschen informieren sich per Handy über den Nacht- und Notdienst. Es ist wichtig, dass Verbraucher jetzt auch mobil eine Hotline anwählen können, ohne Gefahr zu laufen, horrende Gebühren zahlen zu müssen."

Ob mit einem kurzen Anruf, per Text-SMS oder mobilem Internetzugriff - der Apotheken-Notdienstfinder der 22 8 33 ist rund um die Uhr auch unterwegs für maximal 69 ct/Min/SMS bundesweit erreichbar:
- per Anruf von jedem Handy bundesweit ohne Vorwahl (69 ct/Min)
- bei einem Anruf der 0137 888 22 8 33 aus dem deutschen Festnetz (50 ct/Min)
- per SMS mit „apo" an die 22 8 33 von jedem Handy (69 ct/SMS)
Mobile Web-User surfen unter www.22833.mobi zur Notdienst-Apotheke im Land Branden-burg und können diese unkompliziert lokalisieren und ggf. direkt vorab Kontakt zur jewei-ligen Apotheke aufnehmen. Im Internet finden Webnutzer die Daten wie gewohnt unter www.aponet.de bzw. www.avb-brb.de!

___________________________________________________________________________


Diese Pressemitteilung und weitere Informationen finden Sie auch unter www.avb-brb.de

Kontakt:
Apothekerverband Brandenburg
Michael Klauß, Geschäftsführer
Apothekerhaus Brandenburg
Am Buchhorst 18
14482 Potsdam
Tel: 0331/888 650
Email: klauss@avb-brb.de

 

Aktuelles

19.12.2019
Weihnachten und Silvester: Apothekenfinder 22 8 33 hilft bei der Suche nach Notdienst-Apotheken
mehr...

21.09.2019
Bundesratsmehrheit für ein Versandhandelsverbot: „Spahn muss jetzt den Koalitionsvertrag umsetzen“
Apotheker in Brandenburg begrüßen die Mehrheitsentscheidung des Bundesrates.
mehr...

16.09.2019
Einfach unverzichtbar. Die Apotheke vor Ort
Deutschlandweit setzen sich Landräte, Oberbürgermeister und Bürgermeister für die Apotheken vor Ort ein
mehr...

03.09.2018
Auf die Grippe-Saison 2018/2019 frühzeitig vorbereitet
Gemeinsame Presseinformation Apothekerverband Brandenburg e.V. AOK Nordost als Federführer für die gesetzlichen Krankenkassen in Nordost
mehr...

02.08.2018
Verpflichtende Arzneimittel-Reimportquote überdenken
Pressemitteilung: Verpflichtende Arzneimittel-Reimportquote überdenken - Apothekerverband Brandenburg e.V. (AVB) unterstützt die angekündigte Initiative von Gesundheitsministerin Diana Golze zur Überprüfung der Importquote.
mehr...