Rennbahn-Apotheke Hoppegarten in Hoppegarten Lilien Apotheke in Wusterhausen Hansa-Apotheke in Frankfurt/Oder Apotheken-Logo

4. Das 50. DAV-Wirtschaftsforum findet vom 24. bis 25. April 2013 in Potsdam statt

Die zentrale Plattform des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) zwischen Pharmazie, Politik und Wirtschaft wird ein halbes Jahrhundert alt.

In seinem Vorwort des Kongressprogramms lädt Fritz Becker, Vorsitzender des DAV, herzlich dazu ein, bei diesem Jubiläum nicht zurückzuschauen, sondern einen Blick nach vorn zu machen und damit die anstehenden Herausforderungen der kommenden Monate zu beleuchten.

Von welcher Position aus die Apothekerschaft derzeit nach vorn sehen kann, soll mit dem politischen Lagebericht sowie aktuellen Wirtschaftsdaten rund um die Apotheke aufgezeigt werden. Denn nach wie vor sind die Auswirkungen des Arzneimittelmarktneuordnungsgesetzes (AMNOG) bereits im dritten Jahr in Folge deutlich zu spüren. Eine zentrale Rolle kommt in diesem Zusammenhang der vorübergehend erhöhte Apothekenabschlag zu, aber auch die wirtschaftlichen Folgen der neuen Apothekenbetriebsordnung wirken sich bereits aus.

Diese Themen und die gesundheitspolitischen Herausforderungen bis zur Bundestagswahl im September sollen mit Politikern der im Bundestag vertretenen Fraktionen diskutiert werden. Zur "Gesundheitspolitischen Diskussionsrunde" sind die gesundheitspolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen eingeladen: Jens Spahn (CDU/CSU), Dr. Marlies Volkmer (SPD), Birgitt Bender (Bündnis 90/Die Grünen) und Dr. Martina Bunge (DIE LINKE).

Wie das Gesundheitswesen zukünftig aussehen könnte und welche neuen Handlungsfelder  daraus resultieren könnten wird der renommierte Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx darstellen. Welche Herausforderungen die Evidenzbasierte Medizin für die Apothekerinnen und Apotheker in naher Zukunft bedeuten kann erläutert Dr. Judith Günther anhand von praktischen Beispielen.

Der unparteiische Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses, Josef Hecken wird in seinem Vortrag "Der Gemeinsame Bundesausschuss und seine Bedeutung für den Leistungsumfang der GKV" seinen Blick auf das Gesundheitswesen beleuchten.

Wie man "Mit Leidenschaft Unmögliches möglich machen" kann zeigt der Weltmeister und ehemaliger Trainer der deutschen Handballnationalmannschaft Heiner Brand mit seinem Vortrag und sorgt damit für die notwendige Motivation für die Zukunft.

Nutzen Sie die Gelegenheit, aktuelle Apothekenthemen zu erörtern und gleichzeitig neue Perspektiven zu gewinnen. 

Das vollständige Programm des diesjährigen DAV-Wirtschaftsforums können Sie einsehen unter: http://www.wuv-gmbh.de/muk/wifo.html

Zum Inhalt des Newsletters ]  

Aktuelles

21.04.2021
Lieferengpässe bei lebenswichtigen Arzneimitteln auch 2020 auf hohem Niveau
mehr...

10.12.2020
Verteilung von kostenlosen FFP2-Masken frühestens ab 15. Dezember 2020
mehr...

15.10.2020
Pressemitteilung: Jede fünfte Apotheke in Brandenburg von AvP-Insolvenz betroffen
Auf Hilfeersuchen des Apothekerverbandes Brandenburg e.V. (AVB) reagierte die Staatskanzlei, das Wirtschaftsministerium sowie das Finanzministerium bisher von ablehnend desinteressiert bis überhaupt nicht. Einzig das Gesundheitsministerium zeigte sich sof
mehr...

03.07.2020
E-Rezept ab 2022: Pilotprojekt zeigt, wie freie Apothekenwahl technisch umsetzbar ist
mehr...

04.06.2020
ABDA-Pressemitteilung: Tag der Apotheke: Krisenfeste Arzneimittelversorgung auch für die Zukunft sichern
mehr...